Ostseefjord HistoTour 2016 

Saisonauftakt am schönsten Meeresarm der Ostsee
28. April - 1. Mai

 

Auch der längste Winter ist einmal vorbei. Ende April freuen wir uns auf die erste HistoTour des neuen Jahres, hoch im Norden. Sanfte Hügel, sattgrüne Wälder und Weiden, herrschaftliche Gutshöfe, vielfältige Strände und romantische Badebuchten: Das ist die Urlaubsregion rund um den Ostseefjord Schlei. Hier lässt sich in der Natur herrlich entschleunigen: Für eine genussreiche Reise im Old- und Youngtimer bietet die Landschaft zwischen Geltinger Bucht und der Halbinsel Schwansen, entlang von Schlei und Ostsee das geeignete Umfeld. Den Traditionsfischern in die Reusen schauen, Noore und Moore entdecken, auf den Spuren der Wikinger und Angeliter touren - die Ostseefjord HistoTour bietet vielfältige Erlebnisse in Deutschlands hohen Norden.

 

Bekannt wurde die Region nicht zuletzt durch die erfolgreiche Fernsehserie „Der Landarzt“, die hier gedreht wurde. Natürlich legen wir auch am Drehort einen Stopp ein. Sehenswert sind zudem die romanischen Feldsteinkirchen aus dem 12. und 13. Jahrhundert, die Angeliter Dreiseithofanlagen am nördlichen Ufer der Schlei und das historische Flair der Hafenstadt Kappeln. Wahrzeichen Kappelns sind die weltweit einzigartigen Heringszäune aus dem 15. Jahrhundert.

Die Oldtimer-Region Schlei

Sonnig-gelbe Rapsfelder im Frühjahr, leuchtend-grüne Wälder und das tiefe Blau der Schlei, dazu reizvolle Städte, romantische Dörfer und ruhige Landstraßen  durch die intakte Natur: Die Region rund um den Ostseefjord lässt die Herzen aller Oldtimerfahrer höher schlagen.

  

 

Der Ostseefjord Schlei bildet die uralte Lebensader der Region. Als schönster Meeresarm der Ostsee zieht sich die Schlei mehr als 40 Kilometer ins Land hinein. Ob zu Zeiten der Wikinger oder der Herzöge: Die Region um den Ostseefjord Schlei war seit jeher kulturelles Zentrum Nordeuropas. Heute laden zahlreiche Museen, historische Kirchen und Gutshöfe zu einer Zeitreise in die Geschichte ein. Ateliers, Galerien und Werkstätten machen Lust auf moderne Kunst. Kultur-„Hauptstadt“ der Region ist Schleswig am westlichen Ende der Schlei. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt Schloss Gottorf mit dem Barockgarten und dem rekonstruierten Gottorfer Globus, der einst zu den Weltwundern zählte. Das Wikinger Museum Haithabu ist für seine Ausstellung und die rekonstruierte Wikingersiedlung bekannt.

Das Hotel Waldschlösschen

Manchmal braucht man einfach eine Auszeit vom Alltag. Diese findet man im Ringhotel Waldschlösschen in Schleswig am Rande des Pöhler Geheges, in dem einst schon die Herzöge verweilten, etwas außerhalb von Stadt, Schlei und den weltberühmten Kulturstätten: hier lässt es sich einfach gut gehen.

 

Das Schleswiger Ringhotel Waldschlösschen zählt zu den ersten Adressen der Region rund um den Ostseefjord Schlei. Seit 1955 befindet sich das renommierte 4-Sterne-Superior-Haus im Besitz der Familie Behmer. Dank kontinuierlichen Ausbau- und Modernisierungsmaßnahmen ist das Waldschlösschen mit seinen 116 Zimmern, zwei erstklassigen Restaurants und großzügigem Wellnessbereich GartenSpa heute ein Lieblingsziel und -domizil zahlreicher Gäste aus nah und fern.

  

 

Der GartenSpa. Dieser Name ist Programm. Gäste finden hier eine einzigartige Kombination aus Wellnesswelt und Gartenwelt: Eine Saunen- und Schwimmlandschaft u.a. mit einer den Damen vorbehaltenen Lady’s Lounge mit eigener finnischer Sauna sowie im Außenbereich zwischen Kräuterhochbeeten, Bächen und Liegewiese eine „Banja“, die zu russischen Saunaritualen einlädt – mit anschließender Auszeit im Teehaus. Weitere Informationen zum Waldschlösschen erhalten Sie hier

 

Das Ostseefjord HistoTour 2016-Programm

 

Tag 1: Willkommen bei Deutsche Oldtimer-Reisen

Ihre individuelle Anreise endet in Schleswig am Hotel Waldschlösschen, wo wir Sie am Nachmittag erwarten. Nach dem Einchecken an der freundlichen Rezeption finden sie auf Ihrem Zimmer unsere „Fahr-dich-glücklich-Tasche“, die alles enthält, was Sie für die Ostseefjord HistoTour 2016 brauchen: Fahrtunterlagen, Startnummer, HistoTour Schild, Willkommenspräsent, Zeitplan undeiniges mehr.  Wenn Sie möchten, wirft unser Techniker nach Abkühlen des Motors einen fachmännischen Blick unter die Haube ihres automobilen Schätzchens. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Willkommensdiner. In lockerer Atmosphäre, bei einem guten Tropfen und einem leckeren Menü lernen sich die Teilnehmer untereinander und das Betreuungsteam von Deutsche Oldtimer-Reisen kennen. In dieser geselligen Runde besprechen wir alles, um entspannt die Etappen und Schleifen der Ostseefjord HistoTour 2016 genießen zu können.

 

Tag 2: Die große Schlei-Schleife

Heute lernen wir mit unseren Old- und Youngtimern die besonderen Reize des Nationalparks Schlei kennen. Auf einer rund 150 Km langen Schleife bewegen wir uns zuerst von Schleswig aus am Ufer der Schlei entlang und cruisen durch eine idyllische Landschaft, freuen uns über liebevoll geführte Cafés und schöne Landstraßen – rund um die mittlere Schlei lädt die Welt des einstigen Fernseh-Landarztes zu Ausflügen ein. Mittags erreichen wir den Wendepunkt der großen Schlei-Schleife an der Ostsee in Maasholm. Von dort aus führt uns die Route über wunderbare Nebenstrecken durch Schwansen bis nach Eckernförde und wieder zurück ins Waldschlösschen.

 

Tag 3: Die Nordschleswig-Etappe

Die Route der Nordschleswig-Etappe führt uns am Vormittag bis zum Wasserschloss nach Glücksburg. Direkt an der Flensburger Förde halten wir zur Mittagsrast, ehe wir die Grenze nach Dänemark passieren. Wir bleiben nahe am Fördewasser und cruisen über wunderbar geschwungene Küstenstraßen durch unser Nachbarland bis zur Sonderburger Bucht. Nachmittags umrunden wir Flensburg und nehmen Kurs auf Satrup, Ülsby und Augustenburg und steuern schließlich wieder unser Quartier in Schleswig an.

 

   

 

Tag 4: Die kleine Holländer-Runde

Unsere abschließende Halbtages-Runde führt uns in Richtung Nordsee nach Friedrichstadt. 1621 von Herzog Friedrich III. gegründet, ist Friedrichstadt heute ein hochrangiges Kulturdenkmal. Friedrich III. lockte zur Gründung niederländische Bürger, besonders die verfolgten Remonstranten, an den Ort und gewährte ihnen Religionsfreiheit. Die Bauten der niederländischen Backsteinrenaissance und Grachten prägen das Stadtbild des „Holländerstädtchens“ mit knapp 2.500 Einwohnern. Noch ein letztes Mal kehren wir ins Waldschlösschen zurück, wo mit der Überreichung der Teilnehmer-Trophäen beim Verabschiedungskaffee das offizielle Finale der Ostseefjord HistoTour 2016 erreicht ist. Und noch einmal haben Sie die Wahl: zur individuellen Abreise aufbrechen oder noch eine Nacht verlängern. Gern arrangieren wir dies auf Wunsch und gegen Aufpreis für unsere Gäste. 

 

Der Ostseefjord HistoTour 2016-Termin:

28. April – 1. Mai

 

Reisebedingungen

 

Der Reisepreis für das Komplett-Programm Ostseefjord HistoTour 2016 beträgt
pro Person im Doppelzimmer: 745,00 €
Einzelzimmerpreis auf Anfrage

 

inklusive folgender Leistungen:

 

Ihre persönlichen Ausgaben für Telefon, Getränke, etc. begleichen Sie bitte direkt vor Ort.

Wir verzichten nach Abschluss des Reisevertrages ausdrücklich auf eine Anzahlung. Der Reisepreis pro Person ist frühestens drei Wochen vor Reisebeginn zu begleichen.

Zum Anmeldeformular für die Ostseefjord HistoTour 2016 geht es hier (pdf | 350KB) 

 

1. Abschluss des Reisevertrages: Die Anmeldung zu der von Ihnen gewünschten HistoTour erfolgt schriftlich - auch per Fax oder E-Mail - bei Deutsche Oldtimer-Reisen, Marketing & Kommunikationsberatung Udo Freialdenhofen GmbH (im Folgenden DOR genannt). Der Reisevertrag zwischen Ihnen und DOR kommt mit der schriftlichen Bestätigung über die von Ihnen gewünschte HistoTour durch DOR an Sie (unter der von Ihnen angegebenen Anschrift oder E-Mail-Adresse) zu Stande. 2. Bezahlung des Reisepreises/Versicherungsschutz: Nur nach Aushändigung des Nachweises über den erforderlichen Versicherungsschutz gemäß § 651 k BGB für die von Ihnen auf die gebuchten Reiseleistungen zu leistenden Zahlungen (Reisesicherungsschein), sind diese unter den nachfolgenden Zahlungsbedingungen zu erbringen. Zahlungsbedingungen: Auf eine Anzahlung auf den Reisepreis pro Person nach Abschluss des Reisevertrages verzichtet DOR ausdrücklich. Der Reisepreis pro Person ist frühestens drei Wochen vor Beginn der gebuchten HistoTour von Ihnen Zug um Zug gegen Aushändigung der vollständigen Reiseunterlagen, soweit für die HistoTour erforderlich, zu zahlen. Sämtliche Zahlungen sind unter Angabe der auf der Buchungsbestätigung/Rechnung ersichtlichen Vorgangsnummer ausschließlich an die dort genannte Kontoverbindung zu leisten. Maßgeblich ist jeweils der Zahlungseingang bei DOR. DOR behält sich vor, im Fall der nicht fristgerechten oder vollständigen Zahlung nach Mahnung mit Fristsetzung den Rücktritt vom Reisevertrag zu erklären und Schadensersatz entsprechend den Stornosätzen nach Ziffer 4 zu verlangen. 3. Leistungen/Leistungsänderung: Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung auf den veranstaltereigenen Websites im Internet sowie aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Buchungsbestätigung von DOR. Leistungsbeschreibungen in Katalogen oder auch Websites von Leistungsträgern wie Hotels sind für DOR nicht verbindlich. DOR behält sich das Recht vor, vor Vertragsschluss eine Änderung der ausgeschriebenen Leistungen zu erklären. 4. Rücktritt/Stornierung: Jederzeit vor Reisebeginn ist der Teilnehmer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung bei DOR ist maßgeblich. Die Erklärung per Einschreiben/Rückschein wird empfohlen. Bis 30 Tage vor Reisebeginn sind Rücktritt/Stornierung kostenfrei. Bis zu diesem Zeitpunkt bleiben auch Stornierungen von Hotelzimmern kostenfrei. Bei Stornierungen/Rücktritt ab 29 Tage vor Reisebeginn werden pro Person 50 % des Reisepreises fällig. Eine volle Rückerstattung des Reisepreises erfolgt bei Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter. 5. Gewährleistung, Abhilfe, Kündigung, Verjährung: Weisen Reiseleistungen aus Ihrer Sicht Mängel auf, wenden Sie sich bitte unverzüglich an die Ihnen bekannt gegebene Kontaktperson, damit Abhilfe geschaffen werden kann. Eine unterlassene Mängelanzeige bei dieser Kontaktperson kann für Sie zur Folge haben, dass Sie für diese Mängel keine Ansprüche (Minderung, Schadensersatz) geltend machen können. Gemäß § 651 e BGB ist eine Kündigung des Reisevertrages durch Sie erst dann möglich, wenn Sie DOR eine angemessene Frist für die Abhilfeleistung gesetzt haben, es sei denn, die Abhilfe ist unmöglich oder wird von DOR verweigert oder wenn die sofortige Kündigung des Reisevertrages durch ein besonderes Interesse von Ihnen gerechtfertigt wird. Unabhängig von der sofortigen Anzeige des Mangels vor Ort müssen Sie binnen einer Frist von einem Monat nach vertraglich vorgesehenem Ende der Reise etwaige Ansprüche auf Minderung/Schadensersatz direkt bei DOR in Eschweiler in Schriftform geltend machen. Die Verjährungsfrist beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte. 6. Haftungsbeschränkung: Soweit ein Schaden weder grob fahrlässig noch vorsätzlich von DOR herbeigeführt worden ist bzw. DOR allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist, wird die Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. 7. Abtretungsverbot: Im Zusammenhang mit dem Reisevertrag und aus diesem ist die Abtretung von Ansprüchen ausgeschlossen. Es sei denn, der Abtretungsempfänger hat durch seine gesonderte Unterschrift bei der Buchung erklärt, auch für die vertraglichen Verpflichtungen derjenigen Personen selbst umfänglich einzustehen, die die Rechte aus dem Reisevertrag an ihn abgetreten haben. 8. Reiseversicherungen: In den Reisepreisen sind, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt, Reiseversicherungen nicht enthalten. 9. Haftung: Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an der gebuchten Veranstaltung teil. Dies gilt gleichermaßen für Fahrer und Beifahrer, Eigentümer und Halter der teilnehmenden Fahrzeuge. Die vorgenannten Personen tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen oder dem von ihnen benutzten Fahrzeug verursachten Schäden, soweit kein Haftungsausschluss vereinbart wird. Fahrer, Eigentümer und Halter der teilnehmenden Fahrzeuge übernehmen die Gewähr dafür, dass das Fahrzeug den Vorschriften der StVZO entspricht, während der Veranstaltung für den Straßenverkehr zugelassen und ohne Einschränkung verkehrstauglich ist sowie ein ausreichender Versicherungsschutz besteht. Fahrer, Beifahrer, Eigentümer und Halter der teilnehmenden Fahrzeuge verzichten durch Abschluss des Reisevertrages bezüglich aller im Zusammenhang mit der Veranstaltung sich ereignenden Unfälle und entstandenen Schäden auf jegliches Recht des Vorgehens oder Rückgriff gegen: Den Veranstalter, dessen Mitarbeiter, Beauftragte, Helfer, Veranstaltungsplatzeigentümer, Behörden, Dienststellen und jegliche Personen, die mit der Organisation und Durchführung der Veranstaltung betraut sind, sowie deren Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen, soweit ein Schaden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des frei gezeichneten Personenkreises beruht. Es gilt die StVO. Der Veranstalter haftet nicht für Diebstahl oder Beschädigung am Fahrzeug des Teilnehmers.

Mit Abgabe der Buchung geben Fahrer und Beifahrer ihr Einverständnis, dass Deutsche Oldtimer-Reisen alle mit der HistoTour verbundenen Tätigkeiten aufzeichnen und durch öffentliche Medien oder anderweitig, auch online, verbreiten und werblich nutzen kann, ohne dass daraus Ansprüche gegen den Veranstalter oder die Medien hergeleitet werden können. Das Copyright der gesamten HistoTour ist Eigentum des Veranstalters.

Neues, Aktuelles und Interessantes finden Sie hier: